Archiv der Kategorie: via mail

goedemiddag von den Niederländischen Antillen

Wir sind am Mittwoch gegen 11 Uhr auf der ersten der 3 ABC Inseln angekommen. Die Überfahrt war toll. Gerade mal 70 Stunden für 431 Seemeilen. Der erste Eindruck ist hervorragend. Wir liegen vor dem kleinen Ort Kralendijk an einer Mooringtonne etwa 100 Meter vom Ufer. Direkt unter uns befindet sich ein riesiges Riff mit unendlich vielen Fischen. Die ganze Insel ist ein einziges Taucher Paradies. Sogar an unserem Rumpf steigen ab und an die Luftblasen der Taucher auf. Gestern haben wir den Tag mit Wäsche Waschen und einem ersten Rundgang im Ort verbracht. Sogar eine Eisdiele mit selbst-gemachtem, Italienischem Eis haben wir entdeckt. Das erste leckere Eis seit Teneriffa! Heute geht es gleich noch in den Supermarkt und am Nachmittag gibt es bestimmt noch eine Frikandel spezial für mich. Alles weitere mit den ersten Bildern gibt es im Laufe der nächsten Tage.
Liebe Grüße, Moni und Ralph

Auf dem Weg nach Bonaire

Dienstag 17.04.2018 / 13:00 Uhr Schiffszeit / 17:00 Uhr UTC Position 13°51,140N // 067°13,000W SOG, 7,2kn / COG 208° WIND 18 kn aus E zurückgelegte Distanz der letzten 22 Stunden = 147 SM
Hallo Zusammen,
wir genießen das Segeln nach Bonair. Ideale Bedingungen bei Sonnenschein und 28° C. Wir haben aktuell noch 134 sm bis zum Mooringfeld von Bonair. Und wir nähern uns unserem Ziel mit großen Schritten. Ganz aktuell hatten wir Besuch der besonderen Art. Von achtern kam ein großes, weißes Schiff ohne AIS Signal immer näher. Erst als ich mit unserem Funkgerät Kontakt aufgenommen habe hat sich unser Gegenüber als Schiff der Coast Guard identifiziert. Ob die wohl Drogen oder blinde Passagiere an Board unserer mora vermuten? Naja, jetzt haben sie uns überholt und mir am Funk versprochen dass sie uns ausreichend Sicherheitsabstand gewähren.
Wir haben noch eine Nacht vor uns und dann gibt es Frikandell und Bitterballen bei 30°C…
Liebe Grüße senden Euch Moni und Ralph

Ankunft in San Juan // Puerto Rico

Hallo aus Puerto Rico,
Heute morgen um 8:30 Uhr lokaler Zeit haben wir nach 666,77 Seemeilen im Club Nautico San Juan die Leinen festgemacht. Der letzte Tag auf See war wieder von ganz viel Flaute geprägt und wir hatten ständig das Surren des Motors im Ohr. Direkt nach unserer Ankunft haben wir uns telefonisch bei Custom and Immigration angemeldet, unsere mora nach über 3 Monaten vor Anker ausgiebig mit Süßwasser gewaschen, uns selbst eine Dusche gegönnt und zu guter letzt waren wir gemeinsam mit Margit und Joachim von der Kyla sowie mit Jessica und Bill von der Tao Pao ein lecker Willkommens Bier trinken. Jetzt noch 8 Stunden am Stück schlafen und dann stürzen wir uns ab morgen in neue Abenteuer.
Liebe Grüße, Moni & Ralph

Auf dem Weg nach San Juan / Puerto Rico // Tag 5

Montag 19.03.2018 / 09:00 Uhr Schiffszeit / 13:00 Uhr UTC Position 19°32,675N // 067°22,270W SOG, 2,6kn / COG 75° WIND 5 kn aus ESE zurückgelegte Distanz der letzten 22 Stunden = 102 SM // davon 90 % unter Motor
Neue Woche Neues Glück
In den vergangenen 24 Stunden sind wir 21 Stunden unter Motor gefahren. Das sind 3 mal so viel Motorstunden wie wir bei unserer gesamten Atlantiküberquerung im vergangenen Jahr benötigt hatten. Frust lass nach!!! Aktuell haben wir noch 94 SM bis San Juan. Zur Zeit segeln wir aber erst einmal in Richtung Bermuda… Das soll dem Motor für ein paar Stunden die Chance zur Abkühlung geben. Und dann hoffen wir ja auch noch dass am Nachmittag eine leichte Brise aus Osten einsetzt. Da wir nicht im Dunkeln in San Juan ankommen wollen können wir auch ein bisschen trödeln. Drückt uns die Daumen dass wir nicht doch noch den ganzen Rest der Strecke motoren müsse.
Liebe Grüße, Moni und Ralph

Auf dem Weg nach San Juan / Puerto Rico // Tag 4

Sonntag 18..03.2018 / 09:00 Uhr Schiffszeit / 13:00 Uhr UTC Position 21°36,534N // 070°28,660WW SOG, 3,7kn / COG 175° gesegelte Distanz der letzten 22 Stunden = 109 SM
Kommentar zum Sonntag = der Wind macht Pause
Nachdem der Wind in der Nacht noch einmal sein bestes gegeben hat ist heute eher Flaute. Zur Zeit haben wir 7 kn Wind aus 120°. San Juan liegt in 128° Dann werden wir wohl noch einige Wenden vor uns haben…