Crew

Fehmarn auf der Mora 008

Moni1 Monika

MoniZum Segeln bin ich durch Zufall mit Anfang 30 gekommen. Mein Bruder suchte noch Mitsegler. Nach einem ersten Törn durch die Inselwelt Griechenlands war ich sofort vom Segelvirus befallen. Von da an habe ich meinen Bruder auf vielen Törns als Crew Mitglied begleitet. Danach begann ich im Jahr 2005 im Segelclub Solingen mit der Ausbildung für den SBF Binnen, habe im Frühjahr 2006 die Prüfung bestanden und im Sommer 2007 den SKS erworben. Im gleichem Segelclub habe ich auch meinen zukünftigen Mann kennengelernt. Nachdem er mich auf diversen Regatten getestet hat wurde ich als segeltauglich anerkannt. Es folgten viele gemeinsame Urlaubstörns im Mittelmeer und in der Ostsee. Ab dem Jahr 2010 reifte bei uns der Gedanke ein eigenes Boot zu erwerben. Was für viele erst einmal nur ein Hirngespinst war, entwickelte sich für uns zu einem Masterplan. Im Februar 2013 hat uns, nach langer Suche, unsere mora gefunden. Ein Schiff will nicht gekauft werden: ein Schiff findet seine Besitzer!

Von nun an konkretisierte sich unsere ganz großer Plan.

Wir segeln um die Welt!

Ralph2Ralph1

Ralph

Mein erstes Mal Segeln war auf dem Plattensee in Ungarn. Wir waren mit Freunden für ein langes Wochenende nach Ungarn gefahren und haben uns eine kleine Jolle ausgeliehen. Ich war anfangs nur Gast aber das füllte mich in keiner Weise aus und so habe ich beherzt zur Pinne gegriffen. Nach einer sofort eingeleiteten Patenthalse war mir klar dass es bei meinen Segelkünsten noch Platz nach oben gibt. Im Jahr 1992 begann ich mit dem A Schein und später folgten dann noch BR, Pyro, Funk und Kat Schein. Im Anschluss an alle die Theorie folgte jede Menge Praxis in Form von Jollen Regatten sowie viele Urlaubstörns in Nord- und Ostsee & im Mittelmeer. Ganz besonders in Erinnerung habe ich noch heute die Teilnahme an der Antigua Sailing Week im Jahr 2000 sowie all die Stunden bei insgesamt 14 Teilnahmen an der Regatta Rund Bornholm im Rahmen der Warnemünder Woche. Es ist eine Mischung aus Neugierde, Tatendrang, Mut zur Veränderung und der ganz große Wunsch die Welt auf eigenem Kiel zu erkunden.