Tag 6 und 7, Bermuda – Azoren

26.06.2019,
Position 35°45,460N // 049°03,600W, SOG 5,5 kn, COG 80°
Zuerst eine kleine Korrektur: Beim letzten Eintrag war natürlich Tag 4 und 5 Tag gemeint.
Seit gestern ist bei uns Sahnesegeln angesagt. Wir fahren Kurs Ost, der Wind kommt von Süd, das heißt Halbwindkurs!!!! Die mora fegt aktuell mit 5,5 Knoten durchs Meer und es wären noch mehr, wenn nicht ca. 1 Knoten Gegenstrom fließen würden. Etmal 88 sm und 101 sm, Tendenz steigend
Seit 4 Tagen begrüßen uns täglich kleinere Gruppen von Delfinen, begleiten uns ein Stück des Weges und sagen uns dann Lebewohl. Immer wieder eine Freude sie beim Schwimmen und Springen zu beobachten. Ebenso ein treuer Begleiter von uns sind zur Zeit die portugiesischen Galeeren. Quallen von ca. 10-15 cm Größe, die aussehen wie kleine Segelboote mit rosa Segel. Vom Schiff aus gesehen sehr hübsch, aber wenn man im Wasser mit ihren bis 10 Meter langen Tentakeln Kontakt hat nicht sehr angenehm für den Menschen.
Heute Nacht haben wir die Hälfte der Strecke zu den Azoren geschafft. Kein schlechter Schnitt nach 7,5 Tagen. Wir hoffen, das die 2. Hälfte genauso gut verläuft. Es wird Nachts langsam kalt. Ralph hat bei der Nachwache schon die Socken angezogen, seit über 2 Jahren das 1. Mal. Ich weigere mich noch, mal sehen wie lange noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.